Botschaften | Richtige Ernährung | Karmische Krankheiten |  Körperliche Reinigung 

Geister und Dämonen | Liebe 

Körperliche Reinigung, Psyche und Geist

 

Während deines Lebens schickst du immer wieder negative Schwingungen in deinen Körper, wenn du belastende seelische Ereignisse nicht bewältigen, nicht verarbeiten kannst. Das ist eine Notreaktion der Seele. Würde sie das nicht tun, würde sie krank oder schneller krank werden. Diese Schwingung, geboren aus Ärger, Angst, Wut, Aggression u.a. schwächt nicht nur deinen Körper, sondern sitzt als Gefühlsqualität in der betroffenen Körperstelle. Neigst du dazu, deinen Ärger in deine Leber zu schicken, wird deine Leber im Laufe der Jahre schwächer und sie bewahrt die Schwingung für Ärger auf, ja sogar die Situationen, in denen du Ärger empfunden hast.
Reinigst du nun die Leber durch Fasten oder spezielle Maßnahmen, die vorwiegend auf dieses Organ wirken, dann geschieht folgendes: Die Leber wird sauberer. Sie wird kräftiger. Sie wirft Toxine, Schlamm, Steine, Schleim, Zelltrümmer usw. hinaus. Sie wird nach und nach so kräftig, dass sie die negativen Schwingungen ebenfalls hinausschickt und zwar dorthin, wo sie hergekommen sind: zu Seele und Geist. Wundere dich nicht, wenn du dich nach einer Reinigung seelisch und geistig schlecht fühlst, wenn du beginnst, dich über die Fliege an der Wand zu ärgern.
Deine Leber zeigt dir, was du ihr immer wieder aufgebürdet hast. Freue dich über diese Reaktion, über diese Reinigungskrise und bedanke dich bei deiner Leber, dass sie dir deine charakterlichen Schwächen zeigt.

Was machst du nun mit deinem Ärger?
Nun, wenn du unklug bist, machst du das, was du schon oftmals getan hast. Du schickst ihn deiner Leber!
Bist du klug, gehst du anders damit um, bewältigst dieses Problem und deine Leber atmet erleichtert auf.
Wie kannst du anders mit deinem Ärger umgehen? Noch etwas Geduld bitte, darüber erfährst du später etwas.
Es kann nun sein, dass du Reinigungsverfahren durchführst und eine solche Krise, solche Stimmungslagen negativer Art bleiben aus. Was kann dies bedeuten?
Dein Organ ist noch zu schwach. Es kann erst nur die „gröberen" Verunreinigungen loswerden, die „feineren" sitzen noch fest. Vielleicht hast du den Prozess des Ablösens dieser Schwingungen schon hinter dich gebracht, ohne dass du dies deutlich gespürt hast. Wie kann dies geschehen?
Durch all das, was du getan hast, um deinen Geist, deine Seele und deinen Körper zu stärken, wie andere Haltung zum Leben, bessere Ernährung, Meditation, ....
Insbesondere die Veränderung, die mit mehr Ruhe, in die Mitte gehen, zu tun haben, lösen negative Schwingungen aus dem Körper besonders gut heraus.
Fürchte dich nicht vor Reinigungskrisen, sondern nimm sie dankbar an. Verstehst du, warum sie auftreten, kannst du sie mutiger bewältigen.

Heilkräuter, den verschiedensten Naturmitteln, bis hin zum Reinigen des Organismus mit Klistieren und auch mit Urintherapie.